TinWorld

Sonntag, Mai 28, 2006

Woher kommen eigentlich die schönsten Dosen?

Natürlich ist es Geschmackssache, ob man Dosen mag. Und wenn man dann noch einem Sammelgebiet erlegen ist, wie "Dosen in Hausform" oder auch Fahrzeugen aller Art, dann fragt man sich irgendwann: Woher kommen die Dinger eigentlich?

Frühe Exemplare stammen aus den 30ern, aber so richtig in Schwung gekommen ist die Produktion dieser außergewöhnlichen Stücke erst in den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Inzwischen gibt es verschiedene Firmen, die die schönsten Stücke herstellen. Zu den herausragendsten gehört die Ian Logan Ltd.. Von dort kommt eine große Anzahl von Haus-Dosen, die für den National Trust oder britische Museen entworfen und hergestellt wurden. Sie bilden tatsächlich existierende Gebäude ab oder zeigen typisch englische Häuser, die sich in ihrer Ausführung an reale Gebäude anlehnen.


The Gatehouse, Lanhydrock, Cornwall

Ian Logan Ltd. National Trust

The Gatehouse National Trust


Blaise Hamlet in Bristol (siehe National Trust)

Ian Logan Ltd. National Trust


Damit wurden verschiedene englische Leidenschaften angesprochen: Die Teetrinker konnten sich attraktive Teedosen kaufen. Die Traditionalisten konnten Architektur ihrer Heimat sammeln. Und für die Sammler – auch außerhalb Großbrittaniens - gab es attraktive Sammelobjekte.

Ian Logan ist einer der herausragenden Designer Großbritanniens. Er betreibt einen Design-Laden in Smithfield, London, (Ian Logan Design Company, Charterhouse Square) und business director der erfolgreichen Designer-Gruppe "The Nest". Er ist im Design Council committee und im Duke of Edinburgh’s Awards committee tätig und schrieb Bücher über Design. Die größte Bekanntheit erlanget er jedoch durch das Design der ersten Dosen in Haus-Form. Zu den etwa 140 verschiedenen Gebäuden, für die er Dosen-Nachbildungen entwarf bzw. produzierte, gehören Macy’s (New York), Harrods und Sainsburys.

Ian Logan Ltd. Macy's New York

Er arbeitete für Dunlop Tyres, Waitrose, Tesco, Boots, Perrier, Fortnum & Mason and Whittard of Chelsea.


lg hhsbs

Fortsetzung folgt...